SpVg Nöthen Pesch Harzheim
SpVg Nöthen Pesch Harzheim

22. Jugend-Hallenturnier der SpVg Nöthen-Pesch-Harzheim in der Heinz-Gerlach-Halle in Bad Münstereifel vom 14.-15.01.2017

Vom 14.01. bis 15.01.2017 veranstaltete die SpVg Nöthen-Pesch-Harzheim ihr bereits 22. Hallenturnier. An diesem Turnier nahmen insgesamt 59 Mannschaften in den Altersklassen von Bambinis bis zu B-Junioren teil.

E-Junioren

Der Start am 14.01. erfolgte mit den E-Junioren. In diesem stark besetzten Turnier mit 12 Teams setzten sich in den Vorrundenspielen die Mannschaften von SpVg Nöthen-Pesch-Harzheim 1 und 2 und von der SG Rotbachtal/Strempt 1 und 1. FAV DJK Bad Münstereifel durch.

 

In den spannenden Halbfinal-Spielen setzten sich dann 2 Mannschaften des Gastgebers durch. So kam es zu einem reinen, vereinsinternen Endspiel.  Hier hatte die SpVg Nöthen-Pesch-Harzheim 1 die Nase vorn und gewann das Spiel und damit auch das Turnier nach 8-Meter-Schießen. Den dritten Platz belegte, ebenfalls nach einem 8-Meter-Schießen die Mannschaft von der SG Rotbachtal/Strempt 1. Vierter Sieger wurde der 1. FAV DJK Bad Münstereifel.

 

Hier geht es zum separaten Bericht der E-Jugend.

 

 

F-Junioren

Weiter ging es mit dem F-Junioren-Turnier. Hier wurden in 2 Gruppen die Teilnehmer der Endspiele ermittelt. Auch in diesem Turnier wurden spannende Spiele absolviert, die zum großen Teil mit knappen Ergebnissen endeten. Letztlich qualifizierten sich die Mannschaften von der SG Oberahr/Lommersdorf/Dori/Blankenheimerdorf und vom ETSC für das Spiel um Platz 3 und 4 . Das Endspiel erreichten die Mannschaften von SpVg Nöthen-Pesch-Harzheim 1 und vom 1. FAV DJK Bad Münstereifel. Im „kleinen Finale“ setzte sich dann die Mannschaft vom ETSC mit 3 : 0 durch. Das Finale gewann die 1. FAV DJK Bad Münstereifel mit ebenfalls 3 : 0.

 

Lobenswert erwähnt sei an dieser Stelle die Mannschaft von der SG Oberahr/Lommersdorf/Dori/Blankenheimerdorf. Die Mannschaft hat sich spontan bereit erklärt, eine zweite Mannschaft zu stellen, da kurzfristig eine Absage erfolgte. Somit konnte das Turnier, wie geplant, mit 2 Gruppen durchgeführt werden. Hierfür noch einmal herzlichen Dank an die Mannschaft und ihren Trainer.

 

B-Junioren

Den Abschluss des Samstages bildete dann das Turnier der B-Junioren. Insgesamt waren hier 10 Mannschaften am Start. Die Zuschauer sahen interessante Partien mit zahlreichen Toren. Nach der Vorrunde setzten sich für das Spiel um Platz 3 und 4 die Mannschaften von Sportgemeinschaft 92 und JSG Erft 01 durch. Dieses Spiel gewann die Sportgemeinschaft 92 mit 3 : 0. Das mit Spannung erwartete Endspiel bestritten die Mannschaften von der SG Schönau/Nöthen-Pesch-Harzheim 2 und die SG Rotbachtal/Strempt 1. Dieses Spiel konnten die Gastgeber mit 2 : 1 für sich entscheiden. Bemerkenswert hierbei ist, dass diese Mannschaft mit Spielern des jüngeren Jahrganges besetzt war und alle Spiele gewonnen hat. Somit war der Turniersieg folgerichtig und verdient.

D-Junioren

Der Sonntag begann mit dem Turnier der D-Junioren. Hier war ebenfalls ein sehr starkes Teilnehmerfeld am Start. Ein Großteil der teilnehmenden Mannschaften spielen in der Sonderliga oder noch höher.  Nach Abschluss der Vorrunde in drei Gruppen á 4 Mannschaften standen die Mannschaften vom ETSC, SG Oberahr/Lommersdorf/Dori/Blankenheimerdorf, VFL Rheinbach und die SG Rotbachtal im Halbfinale.  Für das Endspiel setzten sich dann die Mannschaften vom ETSC und von der SG Oberahr/Lommersdorf/Dori/Blankenheimerdorf durch. Das Spiel um den 3. und 4. Platz entschied die Mannschaft vom VFL Rheinbach mit einem 2 : 0 gegen die SG Rotbachtal . Im spannenden Endspiel setzte sich dann die Mannschaft vom ETSC mit 1 : 0 durch und gewann somit verdient das Turnier der D-Junioren.

 

Bambini

Nach den Endspielen waren dann die Bambini an der Reihe. Hier waren 5 Mannschaften am Start. Es war ein ausgeglichenes Teilnehmerfeld, was sich in den Ergebnissen gezeigt hat. Die Ergebnisse spielen jedoch eine untergeordnete Rolle. Kommt es doch mehr darauf an, dass die Kinder Spaß am Spiel und somit an der Bewegung haben. Es ist immer wieder schön anzusehen, mit wie viel Elan und Engagement die jüngsten Kicker bereits bei der Sache sind.  Am Ende des Turniers gab es dann für alle Teilnehmer Medaillen und Gummibären für die Stärkung. Teilnehmer waren die Mannschaften vom SC Roitzheim, SG Oberahr/Lommersdorf/Dori/Blankenheimerdorf, TuS Mechernich/Feytal/Weyer, RSV Arloff-Kirspenich und der Gastgeber SpVg Nöthen-Pesch-Harzheim.

 

C-Junioren

Den Abschluss des Wochenendes bildete dann das Turnier der C-Junioren. Es wurde auch hier, aufgrund der hohen Anmeldezahlen, in 3 Gruppen á 4 Mannschaften gespielt. Die jeweils Gruppenersten und der Beste Gruppenzweite qualifizierten sich für das Halbfinale. Hier ging es in den Gruppenspielen spannend zu. Die Ergebnisse sind zum größten Teil knapp ausgefallen. So kam es auch, dass ein 9-Meter-Schießen zwischen der SG Dahlem/Schmidtheim und der Sportgemeinschaft 92 „herhalten“ musste, um den Gruppensieger zu ermitteln. Nach mehreren Versuchen von beiden Mannschaften setzte sich die Sportgemeinschaft 92 durch und spielte im Halbfinale gegen die SG Rotbachtal. Im zweiten Halbfinale standen sich die Mannschaften vom 1. FAV DJK Bad Münstereifel und von Erfthöhen 98 gegenüber.

 

Das „kleine Finale“ bestritten danach die Sportgemeinschaft 92 und Erfthöhen 98. Erfthöhen 98 setzte sich in diesem Spiel verdient mit 3 : 0 durch und sicherte sich somit den 3. Platz.

 

Im Endspiel setzte sich nach einem spannenden und aufregenden Spiel die Mannschaft der SG Rotbachtal gegen 1. FAV DJK Bad Münstereifel mit 1 : 0 durch und holte sich damit den verdienten Turniersieg.

 

Mit diesem Endspiel endete ein langes Wochenende mit sehr spannenden und vor allem insgesamt sehr fairen Spielen. Die Zuschauertribünen waren bei allen Jugendturnieren gut besucht und es herrschte eine gute Stimmung.

 

Viele Helfer haben dafür gesorgt, dass an der Kuchentheke und an der Getränketheke reichlich Auswahl bestand und keiner Hunger oder Durst leiden musste. Ein Dank geht auch an die B-Junioren, die bei allen Turnieren die Turnierleitung mit unterstützt haben. Zu erwähnen ist auch der Einsatz von Norbert Pfister, der insgesamt 3 Turniere alleine an der „Pfeife gestanden“ ist.

 

Ein herzliches Dankeschön geht somit an alle Helfer, Trainer und Alle die diese Turniertage unterstützt haben.

 

Thomas Vögtel

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© SV Nöthen e.V. / SpVg Nöthen Pesch Harzheim / SG Eintracht Eifel