SV Nöthen / SpVg Nöthen Pesch Harzheim / Eintracht Eifel
SV Nöthen / SpVg Nöthen Pesch Harzheim / Eintracht Eifel

Mannschaftstour 2019

Nach einer insgesamt erfolgreichen und spannenden Saison machten sich insgesamt 24 Spieler der A-Jugend, sowie der 1. und 2. Mannschaft mit den zwei Trainern Dominik und David auf den Weg nach Holland, genauer nach Kamperland. Nach Ankunft wurden erst mal alle Vorbereitungen für ein feuchtfröhliches Wochenende getroffen und der ein oder andere Hopfensmoothie verzehrt.

 

Um die Zeit bis zum gemeinsamen Grillen zu überbrücken und das Wetter hervorragend war, wurde von einigen Jungs der Strand erkundet. Um nicht zu dehydrieren, durfte sich jeder sein Lieblingsgetränk mitnehmen.

Nachdem dann auch die letzten ankamen, stellten sich unsere Jungspunde völlig freiwillig an den Grill und versorgten die gesamte Truppe mit Würstchen und Kartoffelsalat. Nach dem Grillen ging es dann nochmal gemeinsam an den Strand um ein bisschen zu kicken. Der begleitende Sonnenuntergang und die ausgelassene Stimmung, sorgten für einen Vorgeschmack auf ein grandioses Wochenende.

Durch die Top Lage unserer Bungalows, konnten wir auch spätabends noch gemütlich beieinandersitzen und den ersten Abend bei dem ein oder anderen Kaltgetränk ausklingen lassen.

 

 

Nach einer regnerischen und auch ansonsten feuchtfröhlichen Nacht startete der Morgen sehr entspannt. Eine Einkaufstour um Biernachschub und Brötchen zu besorgen später, ertönte das liebliche Geräusch eines sich öffnenden Bieres und schon zeigten sich die ersten topfitten Gesichter.

 

Der Vormittag stand dann ganz im Zeichen musikalischer Offenbarungen. Neben diversen Tanzeinlagen half vor allem Bier die Stimmung zu heben.

 

Als nächste Aktivität ging es dann zur Bowlingbahn. Hier zeigten sich neben ein paar Talenten vor allem einige Nieten. Fehlende Leistung wurde durch lautes Grölen und Singen ausgeglichen.

Nachmittags ging es dann mit den Teamspielen weiter. Dominik hatte sich eine Strandolympiade ausgedacht. Fabian Wassong fasste den Nachmittag perfekt zusammen: „Gib 24 Jungs zwei Kisten Bier und als Aufgabe eine Stunde ein Loch zu buddeln.“ Einige Spiele und Lachanfälle später war der kompetitive Teil vorbei und man genoss das gute Wetter und den Strand zusammen.

 

Zurück bei den Bungalows merkte man dem ein oder anderen den langen Tag an, somit wurde es insgesamt verhältnismäßig ruhiger Abend. Ein Teil der Jungs schaute sich den Sonnenuntergang an, der Rest entspannte sich bei den Bungalows.

 

Der Sonntagmorgen stand bei einigen ganz im Zeichen der Abreise. Nach dem gemeinsamen Frühstück bei strahlendem Sonnenschein packte die Hälfte der Jungs ihre Taschen und schrubbten fleißig die Bungalows sauber. Der Rest der Belegschaft schaute sich das Spektakel bei ein paar Bierchen an.

 

Bei durchwachsenem Wetter ging es dann nachmittags ins ansässige Schwimmbad um behaupten zu können, dass man auch sonntags wieder Sport gemacht hat. Da man vor dem Schwimmen nicht essen soll, wurde das im Nachhinein gemacht.

 

Vor lauter Einsamkeit statteten wir dann abends unseren Nachbarn, einer Fußballfrauenmannschaft, einen Besuch ab. Hier zeigte sich mal wieder, dass Fußball verbindet, gemeinsam wurden die letzten Reste der Kaltgetränke beseitigt.

 

Nachdem man auch die letzte Nacht unbeschadet überlebte, reiste dann Montag auch der Rest ab. Ein gelungenes Wochenende ohne bleibende Schäden war vorbei.

 

Ein großes Dankeschön an das gesamte Team. An dem Wochenende hat sich gezeigt, was man schon die gesamte Saison beobachten konnte. Ein riesiger Teamzusammenhalt. Jeder ist für jeden da, niemand nimmt sich wichtiger als er ist und wirklich alle, egal ob Spieler, Fans oder Trainer, werden bedingungslos integriert. Unser Verein sorgt für Gänsehautmomente.

 

Julian Drèan

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© SV Nöthen e.V. / SpVg Nöthen Pesch Harzheim / SG Eintracht Eifel