SpVg Nöthen Pesch Harzheim
SpVg Nöthen Pesch Harzheim

Saisonabschluss-Camp der F-Jugend auf dem Zeltplatz in Nettersheim, bevor es dann im Sommer 2016 zur E-Jugend hoch ging

Nach einer erfolgreichen Saison 2015/2016 und zweimaligem Staffelsieg sollte ein krönender Abschluss, nicht nur für die Kids, erfolgen!

Mannschaftsfoto Nöthen Pesch Harzheim Mannschaftsfoto Nöthen Pesch Harzheim

Das Orgateam hatte an einem Abend im Bitburger Bierhaus in Bad Münstereifel den Rahmen gesteckt und so konnte es mit den Detailplanungen losgehen!

 

Da schnell klar war, das Camp nicht in heimatlichen Gefilden auszutragen, lag es nahe, den Jugendzeltplatz in Nettersheim zu buchen! Nettersheim mit vielseitigen, kulturellen, sportlichen, geschichtlichen und naturbezogenen Aktivitätsmöglichkeiten war ideal für ein volles Programm am vorletzten Juni Wochenende!

 

Nach kurzer Zeit stand die Planung!

 

Freundschaftsspiele würden in der Kunstrasenarena ausgetragen, der Hochseilklettergarten wurde gebucht, EM - Spiele auf Großbildleinwand geschaut, für das leibliche Wohl war alles an Bord und das alles am liebsten bei strahlendem Sonnenschein! Die Planung war gut, der Wettergott hatte aber an einem Tag was dagegen!!!

 

Endlich war es dann soweit!

 

Donnerstagabend wurde die Zeltstadt bei brütender Hitze aufgebaut, so dass sich schon erahnen ließ, dass es uns irgendwann am Wochenende erwischen würde! Der Duschraum der Damen wurde kurzerhand als Lagerraum umfunktioniert, da wir nicht "back to the roots" als Motto fürs Camp ausgegeben hatten, sondern Camping auf Luxusniveau! ;-) So wurden Kühltruhen, Kühlschränke, Kaffeevollautomaten (hierzu gleich noch mehr), Küchenutensilien noch und nöcher angekarrt, so dass es uns an nichts fehlen sollte!

Vorräte Abschluss-Zeltlager Vorräte Abschluss-Zeltlager
Süßigkeiten und Ketchup Süßigkeiten und Ketchup
Kaffeevollautomat für die Betreuer Kaffeevollautomat für die Betreuer

Die Fressalien nahmen einen grossen Platz im Lager ein und wie sich später herausstellen sollte, hätten wir damit mindestens 2 Zeltlager veranstalten können! So konnten bei diversen Trainingseinheiten bis zum Fussballcamp der wilden Kerle viele Kids noch von den Speisen und Getränken profitieren! ;-)

 

Das Warten hat ein Ende!

 

Freitagnachmittag zogen die Gladiatoren in die Arena ein! Vollgepackt bis an die Zähne, bewaffnet mit Schlafsäcken, Kissen, Kuscheldecken und Tieren und hier und da einer Zahnbürste, Duschzeug und frischer Unterwäsche wurden die Zelte bezogen!

 

Die Mütter wurden schnell vom Hof gejagt, da das MÄNNERCAMP starten sollte! ;-)

 

Als die ersten Papas den Kaffeevollautomaten entdeckten, war es vorbei mit der Zurückhaltung! Wieder und wieder zischte der Automat die köstliche bräunliche Brühe in die Tassen und die Herren waren beseelt! Früher ging das nur mit Bier...., komisch wie sich die Welt verändert hat! ;-)

 

Das Nachtlager musste nun bezogen werden, warum eigentlich??? Schlaf braucht KIND nicht, VÄTER aber um so mehr!

Ratlosigkeit beim Zeltaufbau Ratlosigkeit beim Zeltaufbau
Beziehen der Schlafplätze Beziehen der Schlafplätze
Stockbrotvorbereitung Stockbrotvorbereitung

Hätten wir die Kinder entscheiden lassen, wären alle 15 in einem Zelt untergekommen, so aber konnten wir die Schlafstellen schön verteilen auf die Groß- und Kleinzelte, hier und da mit Stallgeruch, sprich mit vor Ort bleibenden Eltern!

 

Nach den ersten Sandspielen in der Zeltplatzarena ging es zuerst in die Kunstrasenarena um die Sportfreunde aus Marmagen/Nettersheim, die uns die Platzanlage zwischenzeitlich auch für Trainingseinheiten und Meisterschaftsspiele zur Verfügung stellen, zu besiegen!

 

Ins Camp zurückgekehrt, war die Feuerstelle, die immer wieder magischen Reiz auf Groß und Klein ausübt, bereits mächtig am glimmen, so dass die Stockbrot-Aktion starten konnte! Einige Väter hatten bereits eine Anzahl an Stöcken besorgt, so dass die Schnitzereien losgehen sollten! Bis auf ein paar Schnittwunden (wo gehobelt wird, fallen auch Späne), war alles OK und kurze Zeit später verbrannten bereits die ersten Stockbrote über dem Feuer....lecker!

Lagerfeuerromantik Lagerfeuerromantik

Mit lauter Mucke, Sandspielen und viel Lagerfeuerromantik bei tollem Sonnenuntergang war alles perfekt, bis auf die Tatsache, dass die Kids einfach nicht pennen wollten! So kam es, wie es kommen musste, dass zwischen 00.00 Uhr und 01.30 Uhr erst alle Lichter erloschen und alle Stimmen verklangen und juchee fallera um 04.30 Uhr die ersten bereits wieder am Start waren und damit um 05:30 Uhr alle durchs Lager schlurften - bis auf einen, der den Schlaf der Gerechten in seinem Auto abhielt und selbst durch Schüsse aufs Auto nicht aus dem Traumland zu reißen war!

 

Es bleibt dabei, wir nennen keine Namen, das hatten wir Thomas (S.) versprochen!!! ;-)

 

Während wir ausgiebig frühstückten mit allem, was das Luxus Camper Herz begehrt, setzte der Regen ein und wollte leider an diesem Tage bis spät in den Abend nicht mehr aufhören!

 

Zuerst mussten wir den Hochseilklettergarten absagen und später auch das Freundschaftsspiel gegen Golbach/Sötenich!

 

Als Alternativprogramm machten wir einen Regenspaziergang zum Naturzentrum Nettersheim und besichtigten die dortigen Ausstellungen! Schön wars! Im Zeltlager wieder angekommen, schauten wir mit DVD auf Großbildleinwand Deutschlands Weg zum Weltmeister 2014 und rockten die Bude mit geiler Mucke!

Mannschaftsfoto SpVg Nöthen Pesch Harzheim mit Betreuern in Nettersheim

Gegen Mittag trafen wir uns zum Spaghetti Essen im Sportlerheim in Nettersheim ehe wir kurzer Hand das Zeltlager für den Samstag beendeten und in die heimischen Duschen, Badewannen und Betten entflohen, Luxus Camper halt!;-)

 

Am Sonntagmorgen hatte der Wettergott ein Einsehen und entsandte uns wieder ein paar Sonnenstrahlen, so dass das große Familienabschlussgrillen mit Eltern und Geschwistern stattfinden konnte!

 

Das Buffet übertraf alle Erwartungen! Jeder brachte etwas mit und bedingt durch den samstäglichen Ausfall waren die Lagervorräte noch entsprechend vorhanden und das große Schlemmen konnte beginnen!

 

Aber auch hier zeigte sich, dass der Kaffeevollaumat mehr Leistung zeigen musste als die nicht vorhandene Zapfanlage! ;-)

 

Trotz einer Nacht im heimischen Bett konnte man vor allen den Kids am Sonntagnachmittag anmerken, dass sich der Akku langsam aber sicher leerte und somit wurde das Camp mit einer Siegerehrung für die guten sportlichen und vor allen Dingen kameradschaftlichen Leistungen unserer tollen Truppe beendet!

 

Der Abbau erfolgte montags im Ruckzuck-Verfahren und die Restevertilgung fand bei den nächsten Trainingseinheiten statt!

 

Rundherum ein gelungener Saisonabschluss für die F-Jugend der SpVg Nöthen Pesch Harzheim mit einem großen Dankeschön an Alle, da sich jeder auf seine Art und Weise eingebracht hat!

 

Ein besonderes Dankeschön an dieser Stelle nochmals an unseren Lothar, der als Cheforganisator dieses tolle Mannschaftserlebnis erst möglich gemacht hat.

Weil er auch noch fotografiert hat, ist er leider auf keinem der Bilder vertreten.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© SV Nöthen e.V. / SpVg Nöthen Pesch Harzheim / SG Eintracht Eifel